Die Breslauer Zwerge

erstellt am: 10.05.2013
von: w.quadt
Kategorie(n): Allgemein, Studienreisen

Die Breslauer Zwerge

Maria Konopnicka, polnische Schriftstellerin und Kinderbuchautorin hatte Recht, als sie schrieb:

„Ob du es dir wünschst oder nicht, die Zwerge leben auf dieser Welt.“

Machen Sie einen Bummel runter die Altstadt und Sie bemerken hier und dort die seltsamen kleinen Einwohner direkt aus den Zaubergeschichten. Breslaus Einwohner sind stolz darauf, dass die normalerweise menschenscheuen Zwerge sich eben diese Stadt gewählt haben um aus dem Untergrund aufzutauchen und den Menschen zu zeigen.

Es war August 2005, als die ersten ca. 30 cm großen Zwerge auf den Straßen Breslaus erschienen. Die Idee einer zwergenfreundlichen Stadt wurde von der Orangen Alternative im Jahre 1982 inspiriert. Orange Alternative war eine Untergrund-Oppositionsbewegung, die eine alternative Variante der Opposition gegen das kommunistische Regime präsentieren wollte, indem sie in ihren friedlichen Protesten absurde Elemente verwendete. Ein Teil davon waren die lächelnden Zwerge mit lustigen Hüten, bemalt mit antikommunistischen Parolen in Form von Graffiti. Der Orangen Alternative zu Ehren gibt es heutzutage mehr als 150 schuhgroßen Zwerge, verstreut in der Stadt!

 

Brelauer Zwerge 1