Paris 2014 – Eine Reise in die Stadt der Wissenschaft, Aufklärung und der Liebe

erstellt am: 18.12.2013
von: w.quadt
Kategorie(n): Städtereisen

 

Willkommen in Paris,

 

Im Rahmen unserer Reise stehen u.a. folgende Punkte auf unserem Besuchsprogramm:

 

Musée de l’air et de l’espace (Video)

Es wurde 1919 auf Vorschlag von Albert Caquot gegründet und ist damit eines der ältesten

Museen dieser Art weltweit. Der wichtigste Teil der Sammlung umfasst heute etwa 300

Flugzeuge, die zum großen Teil ausgestellt sind. Daneben existieren noch eine Sammlung von

Raketen und Raumfahrzeugen und ein Planetarium. Die umfangreiche Fachbibliothek kann

nach Anmeldung besucht werden. Nach der Nutzungsänderung des Flughafens Le Bourget

wurden die heutigen Räumlichkeiten 1975 bezogen. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.

Sonderausstellungen kosten Eintritt.

Cité des sciences

Die Cité des sciences et de l’industrie (dt.: Stadt der Wissenschaften und der Industrie)

dominiert den nördlichen Teil vom Parc de la Villette im 19. Arrondissement von Paris. Sie ist

Herzstück einer Einrichtung zum Zweck der Förderung der wissenschaftlichen und

technischen Kultur: Mehr als ein Wissenschafts-, Technik- und Industriemuseum bildet sie eine

eigene Stadt (Cité) und ist das größte populärwissenschaftliche Museum Europas.

 

Das Palais de la découverte (Haus der Entdeckungen) ist ein Wissenschaftsmuseum und hat

seinen Schwerpunkt in den Naturwissenschaften (Physik, Mathematik, Chemie, Biologie,

Geowissenschaften, Astronomie und Astrophysik).

Muséum national d’histoire naturelle

Das Muséum national d’histoire naturelle ist ein staatliches Naturkundemuseum in Paris, das

zudem eine Forschungs- und Bildungseinrichtung für Bio- und Geowissenschaften umfasst. Das

am 10. Juni 1793 gegründete Museum hat den Status eines grand établissement und untersteht

dem französischen Bildungs-, Forschungs- und Umweltministerium.

Besonders hervorzuheben ist die „Grande galerie de l’évolution“

Musée des arts et métiers

Das Musée des arts et métiers ist ein Museum in Paris (3. Arrdt.), welches die 1794

gegründete Sammlung des Conservatoire National des arts et métiers (Kunst- und

Gewerbeschule) beherbergt. Es nimmt unter anderem die Kirche und das Refektorium der

ehemaligen Abtei St-Martin-des-Champs ein.

In der Sammlung befinden sich viele wissenschaftliche Instrumente und Erfindungen, wie z. B

das Original des Foucaultschen Pendels oder der Fardier von Nicholas Cugnot.

 

Reiseverlauf ( Planung Stand 02.12.2013*)

Tag 1 – Montag, 02.Juni 2014

• Anreise Flug MUC – CDG mit LH 2230

o ab MUC 12:15h an PAR(CDG) 13:50h

• Transfer zum Hotel

• Check-In

• Anschließend Zeit zur eigenen Verfügung (z.B. zum Besuch des Musée de

l’architecture oder des Invalidendom, beide zu Fuß zu erreichen)

• Gemeinsames Abendessen (Inklusive)

• An diesem Abend bieten wir einen nächtlichen Spaziergang entlang der Seine mit

einem Guide an (ca. 2,5 Std/Optional). Erleben Sie den Eiffelturm, Notre-Dame und den

Louvre im Lichterglanz.

Tag 2 – Dienstag 03. Juni 2014

• Frühstück im Hotel (Buffet)

• Bustransfer nach Le Bourget – Besichtigung des Musée de l’air et de l’espace

• Gelegenheit zum Mittagessen evtl. im Museum

• Optional: Paris von Oben: Gelegenheit zur Fahrt im Ballon Eutelsat : schwebender

Heißluftballon im Parc André Citroën

• Abendessen (optional/ Empfehlung folgt)

Tag 3 – Mittwoch 04. Juni 2014

• Frühstück im Hotel (Buffet)

• Bustransfer zur Besichtigung der Cité des Sciences,

• Gelegenheit zum Mittagessen

• am Nachmittag Besichtigung des Palais de la découverte

• Anschließend Zeit zur freien Verfügung

• Abendessen (optional) – unsere Empfehlung:

o z.B. Bateau Mouche inkl. Seine Fahrt, Apéritif, 3-Gänge + Käsegang, Wein (1

Fl. Je 2 Pers.), Wasser Säfte, Kaffee/Tee, alle Tische stehen am Fenster, Live

Musik, Fahrtdauer ca. 3h, Kosten ca 100 -140 /p.P.

Tag 4 – Donnerstag 05. Juni 2014

• Frühstück im Hotel (Buffet)

• Bustransfer

• Vormittags Besuch des Musée des arts et métiers,

• Gelegenheit zum Mittagessen

• Nachmittags Besichtigung des Muséum national d’histoire naturelle mit der Grande

galerie de l‘évolution.

• Abendessen (3-Gang Menu) auf dem Montmartre (Inklusive)

Tag 5 – Freitag 06. Juni 2014

• Frühstück im Hotel (Buffet)

• Heute Vormittag haben Sie Gelegenheit Paris auf eigene Faust zu erkunden

• Besichtigung „Hinter der Kulisse des Eiffelturms“ (14:30h / Treffpunkt Eiffelturm)

• Treffpunkt Hotel 17:00h zur Abfahrt zum Flughafen

• Abreise Rückflug CDG – MUC LH 2237

o ab PAR 20:55h an MUC 22:25h

 

• Alle Planungen und Zeitangaben entsprechen dem Stand 02.12.13. Eine Änderung der Abläufe ist möglich

 

Dies ist eine Gruppenreise die speziell auf eine bestimmte, abgeschlossenen Zielgruppe inhaltlich und im Leistungsumfang entwickelt wurde.

Eine Buchung dieser Reise ist nur auf Einladung möglich. Wenn Sie für ihre Gruppe an einer ähnlichen Reise interessiert sind und ein maßgeschneidertes Angebot wünschen nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

 

Eiffelturm_5237960181_b98aff079c_b